Mobirise

Das Spiel der Welpen steht im Vordergrund

 
Allerdings wäre es geradezu grob fahrlässig die Kleinen eine Stunde lang nur spielen zu lassen. Daher werden die Spieleinheiten von vielen kleinen Übungen unterbrochen. In den Übungen geht es um die Gewöhnung an verschiedene Umweltreize (Geräusche, Untergründe, Objekte), der Rückruf wird oft ein Thema sein, sowie erste Schritte in Sachen "sitz" und "platz". Ganz nebenbei lernen Herrchen und Frauchen ein bißchen Hundesprache.
Jede Welpenstunde beinhaltet eine kurze Theorieeinheit, in der alle Fragen rund um die Welpenerziehung gestellt werden dürfen.
Darüberhinaus machen wir in dieser Stunde regelmäßig kleine Abenteuer-Ausflüge zu verschiedenden Zielen. Die Ankündigung dafür erfolgt regelmäßig in der Stunde und unter "Aktuelles"


how to design a website for free
  • Es ist wichtig, dass Sie sich zur Welpenstunde anmelden, damit die Gruppe klein gehalten werden kann. Bei Bedarf werden mehrere Stunden angeboten
  • wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, sollte Ihr Welpe schon mindestens eine Woche bei Ihnen wohnen und die Grundimmunisierung erhalten haben (Impfpass bitte mitbringen).
  • Wenn möglich sollte Ihr Welpe ein Geschirr tragen. Warum, erkläre ich gerne in der Stunde. 
  • was Sie sonst noch benötigen: eine normale Leine, viele kleine Leckerchen, ein Spielzeug für Ihren Welpen, wetterfeste Kleidung. Für viele Übungen können wir bei schlechtem Wetter in die Halle gehen. Gespielt wird aber auf jeden Fall draußen!
  • das Höchstalter für diese Stunde liegt in der Regel bei 16 Wochen. Aber die Entscheidung wann Ihr Welpe "versetzt" wird, muss sehr individuell getroffen werden. Je nach Hundetyp kann die Altersgrenze noch oben oder unten verschoben werden. 
  • Den Termin für diese Stunde finden Sie im Stundenplan.

© Copyright 2017 Anne-Katrin Schwettmann