Mobirise

Welpenspiel

Mittlerweile hat sich herumgesprochen, daß die ersten Lebenswochen eines Welpen irgendwie besonders wichtig sind. Warum? Bis ungefähr zur 16. Lebenswoche befinden sich die Welpen in der sogenannten Prägephase. Alles, was sie positiv erleben, wird dauerhaft abgespeichert. Allerdings gilt das auch für Negativ-Erlebnisse.
Es ist also nicht damit getan einen Haufen Welpen aufeinander loszulassen und zu denken, die regeln das schon. Spielen muß kein Welpe lernen, das kann er schon. Es geht vielmehr darum Kommunikation mit anderen Hunden zu üben und zu lernen - und - ganz wichtig, eine Bindung zum eigenen Menschen aufzubauen. Dazu möchte ich die Möglichkeit bieten und sehr kleine Welpengruppen anbieten (max. 6 Welpen) 

bootstrap slider

© Copyright 2017 Anne-Katrin Schwettmann